Flughafen München – Erweiterung des Terminals 2

Auftraggeber

Ingenieurgemeinschaft Regierungsbaumeister Schlegel GmbH & Co. KG, München - Ingenieurbüro EDR GmbH, München für die Flughafen München Bau GmbH

Beschreibung

Quelle: Homepage FMG:

Im Dezember 2010 haben die Aufsichtsgremien der FMG und der Deutschen Lufthansa AG den Ausbau der Gepäcksortierhalle in ein Satellitengebäude beschlossen, mit dem die Kapazität des Terminals 2 am Münchner Flughafen erheblich erweitert werden soll. Das im Jahr 2003 eröffnete Abfertigungsgebäude hat mit 26,5 Millionen Passagieren im Jahr 2011 seine rechnerische Auslastungsgrenze von 25 Millionen Fluggästen bereits überschritten. Durch das neue Gebäude entstehen zusätzliche Abfertigungskapazitäten für 11 Millionen Fluggäste im Jahr. Die Investitionskosten für den Satelliten in Höhe von rund 650 Millionen Euro werden im Verhältnis von 60 zu 40 zwischen der FMG und der Lufthansa aufgeteilt.

Das Satellitengebäude wurde als bauliche Erweiterung der bestehenden Gepäcksortierhalle auf dem Vorfeld östlich des Terminals 2 konzipiert und wird über insgesamt 52 Gates verfügen. Mit den 27 direkt am Satelliten gelegenen Flugzeugabstellpositionen wird die Anzahl der gebäudenahen Brückenpositionen im Bereich des Terminals 2 gegenüber dem heutigen Stand mehr als verdoppelt.

Neben dem Bau des Satelliten werden im Vorfeldbereich umfassende Bauarbeiten zur Schaffung der neuen Fluggastbrückenbauwerke nötig. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die flugbetrieblichen Abläufe. So sind Interimszustände zu planen und aufzubauen und Aspekte wie Flughafen- und Flugbetriebssicherheit sowie betriebliche Anforderungen an Technik und System zu beachten.

Leistungen

  • Übergeordnete Projektkoordination mit Steuerungsfunktion zwischen der Flughafen Baugesellschaft (FMBau) sowie den Generalplanern Hochbau und Vorfeld sowie dem Flughafen (Projektteam Satellit)
  • Koordination betrieblicher Belange im Projektteam VuT
  • Durchführung interner Besprechungen und Koordinationsaufgaben
Kategorie
Beratungsleistung
About